Teile diese Seite

Datenschutzhinweis TOMRA Recruit

Gemäß Art. 13, 14 und 21 GDPR informieren wir Sie hiermit darüber, wie wir, TOMRA, Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie sich auf eine von uns ausgeschriebene Stelle bewerben. Dieser Datenschutzhinweis beschreibt auch Ihre Wahlmöglichkeiten hinsichtlich der Verwendung, des Zugriffs und der Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie sich auf eine von uns ausgeschriebene Stelle bewerben. Darüber hinaus wird in den Datenschutzhinweisen beschrieben, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie diese im TOMRA Recruit gespeichert und verarbeitet werden können. Das TOMRA Recruit ist das Bewerbermanagement System der TOMRA Gruppe.

Daten, die wir verarbeiten

TOMRA Recruit verarbeitet die folgenden Daten von Bewerbern, sofern uns diese zur Verfügung gestellt werden:

Alle Bewerber::

  • Name des Bewerbers
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Kontaktinformationen
  • Berufserfahrung
  • Ausbildung
  • Lebenslauf
  • Kündigungsfrist
  • Gehaltsvorstellungen
  • Führerschein

 

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um eine Entscheidung über die Begründung eines Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses mit uns zu treffen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 (1) lit. b GDPR für die Anbahnung oder Durchführung von Vertragsverhältnissen. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, wenn dies zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten (Art. 6 (1) lit. c GDPR) oder zur Abwehr von Rechtsansprüchen gegen uns (Art. 6 (1) lit. f GDPR) erforderlich ist.

Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind nicht verpflichtet, Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu erteilen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wenn Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, wir keine Entscheidung über die Begründung eines Arbeitsverhältnisses treffen können. Wir empfehlen Ihnen, in Ihrer Bewerbung nur solche personenbezogenen Daten anzugeben, die für die Durchführung der Bewerbung erforderlich sind.

Talent pool

Sollten wir Ihre Bewerbung zunächst ablehnen müssen, bitten wir Sie gegebenenfalls um Ihr Einverständnis, Ihre personenbezogenen Daten über das Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus in unserem Talentpool speichern zu dürfen. Dies ermöglicht uns, den Kontakt zu talentierten Bewerbern aufrechtzuerhalten und sie über passende Stellenangebote in der Zukunft zu informieren.

Die Speicherung und Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten in unserem Talentpool beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 (1) lit. a GDPR, Ihrer Einwilligung. Diese Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen, Ihre Daten werden sodann gelöscht.

Kategorien von Empfängern

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten innerhalb unseres Unternehmens nur an diejenigen Stellen und Personen weiter, die diese Daten zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten oder zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen benötigen.

Die Daten sind für den einstellenden Manager, die lokale HR/P&O-Abteilung und die zugewiesenen Systemadministratoren sichtbar. Wenn der Einstellungsprozess über eine Agentur abgewickelt wird, sind Ihre Daten für die zugewiesene Person in der Agentur sichtbar. TOMRA hat nicht die Absicht, personenbezogene Daten an ein Drittsystem zu übermitteln.

Übermittlung an ein Drittland

Das Bewerbermanagementsystem wird von einem Unternehmen außerhalb des EWR/der EU bereitgestellt. Um geeignete Garantien für die Übermittlung Ihrer personenbezogener Daten in Länder außerhalb Ihres Heimatlandes zu gewährleisten, haben wir angemessene Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen getroffen (darunter unter anderem der Abschluss einer Datenverarbeitungsvereinbarung und die aktuellen Standardvertragsklauseln sowie zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen), die den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die Einhaltung der Datenschutzgesetze gewährleisten.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung

TOMRA Recruit verwendet keine automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 GDPR.

Dauer der Datenspeicherung

Datenakategorie Löschung der Daten nach
(zurückgezogene oder abgelehnte) Bewerbungen 6 Monaten
Informationen über eingestellte Bewerber 2 Jahren
Aufzeichnungen von Talent Pool Kandidaten 1 Jahr

 

Nutzer, die TOMRA verlassen, werden in TOMRA Recruit deaktiviert, so dass die Daten für den zuständigen Manager nicht mehr sichtbar sind. Die Daten werden dann automatisch 1 Jahr nach der Deaktivierung gelöscht. Zugewiesene Systemadministratoren haben bis zur Löschung Zugriff auf die Daten von deaktivierten Nutzern.

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Beschäftigungsverhältnisses gemäß der Datenschutzinformation für Arbeitnehmer speichern, die wir Ihnen bei Annahme des Beschäftigungsverhältnisses übermitteln.

Betroffenenrechte

Zu jedem Zeitpunkt, an dem wir im Besitz Ihrer personenbezogenen Daten sind oder diese verarbeiten, haben Sie als betroffene Person die folgenden Rechte:

  • Sie können Zugang, Korrektur, Löschung oder Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken oder die Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • • Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzbehörde über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden im EWR, in der Schweiz und in bestimmten außereuropäischen Ländern (einschließlich den USA und Kanada) finden Sie hier.

 

Wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, wenden Sie sich bitte an dpo@tomra.com oder per Post an TOMRA Systems ASA, Drengsrudhagen 2, 1385 Asker, Norwegen, mit dem Zusatz der Datenschutzbeauftragte. Wir werden auf Ihren Antrag auf Änderung, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten innerhalb eines angemessenen Zeitraums reagieren und Sie über die von uns getroffenen Maßnahmen informieren.